Snyggli-Schnittmuster-Musselin-nähen-Tipps-Überschrift

Musselin – Nähen, Waschen & Co.

Kennst du das Gefühl von Musselin auf der Haut? Ja?! Dann weißt du wie wunderbar es sich anfühlt. Ich liebe das luftige, leichte, zarte Gefühl von Musselin. Es ist einfach unglaublich angenehm zu tragen. Besonders für den Frühling, den Sommer und die Übergangszeit eignet sich der Stoff hervorragend. Musselin ist so viel mehr als ein Stoff für Babys und Spucktücher. Warum und was du beim Verarbeiten von Musselin beachten solltest, erfährst du jetzt.

Da ich Musselin sehr mag, findest du bei Snyggli einige Schnittmuster die speziell für Musselin konzipiert sind. Mit dem Hoodie / Sweater Musling hat die offizielle Musselinserie von Snyggli begonnen. Ein lockerer Hoodie der auch direkt auf der Haut ohne Shirt darunter getragen werden kann.

Den Musling kannst du als Hoodie oder auch als Sweater nähen. In der Sweatervariante sieht er dann fast ein bisschen wie ein Longssleeve aus. Hier wurde noch die Mütze Hyggehue zum Musling kombiniert.

Für Babys gibt es den Babysweater Musling mit einer integrierten Knopfleiste an der Schulter. Möchtest du deinem kleinen Schatz ein komplettes Musselin Outfit nähen, ist das Babyset Musling genau das richtige. So kannst du deinem Schatz passend zum Babysweater auch die Pumphose Luften, die Sommerluften und die Mütze Hyggehue nähen. Mit dabei sind auch noch zwei verschiedene Halstücher.


Ich kann euch gar nicht sagen, wie sehr ich das Tragegefühl von Musselin auf der Haut liebe. Der Hoodie fühlt sich so locker und leicht an. Ein Hauch von nichts…


Da die Männer etwas neidisch auf die Muslings ihrer Kinder und Frauen waren und auch gerne das Tragegefühl von Musselin erleben möchten, gibt es nun auch den Hoodie/Sweater Musling für Herren.


Hier findest du noch einmal alle Snyggli Schnitte, die speziell für Musselin konzipiert sind oder sich hervorragend ohne Anpassung aus Musselin nähen lassen:

Hoodie/Sweater Musling Gr. 86-170
Babysweater Musling Gr. 56-104
Hoodie/Sweater Musling Damen Gr. 32-50
Hoodie/Sweater Musling Herren Gr. 40-60
Mütze Sommerhue
Pumphose Luften Gr. 44-122 und Gr. 128-170
Pumphose Sommerluften Gr. 50-122
Babyset Musling (5 Schnitte) Gr. 50-80

Bisher findest du nur in meinen Musselin eBooks Tipps & Tricks rund um die Verarbeitung von Musselin. Mit diesem Blogbeitrag möchte ich nun auch die Tipps & Tricks hier mit dir teilen.

Eigenschaften von Musselin
Musselin besteht meistens aus Baumwolle und ist nicht dehnbar. Bei der Herstellung von Musselin werden die Fäden leicht gedreht. Dadurch bekommt er seinen crinkeligen Look. Musselin ist leicht, fließend, weich und besonders saugfähig. Mittlerweile findet ihr auch bedruckten Musselin. Dieser ist häufig nicht ganz so crinkelig wie unifarbener Musselin.

Dieser Musselin hier ist z.B. viel dünner und weniger crinkelig als “normaler” unifarbener Musselin.

Waschen: ja oder nein?
JA! Musselin läuft beim Waschen stark ein. Deswegen unbedingt den Stoff vor dem Vernähen waschen. Erst nach dem Waschen bekommt Musselin seine typische gecrinkelte Optik. Einige Musselinstoffe laufen beim Waschen deutlich mehr ein als andere Stoffarten. Bis zu 25%-30% kann (muss nicht) dies der Fall sein. Bitte berücksichtigt dies entsprechend bei der Menge, die ihr kauft.

Bügeln: ja oder nein?
NEIN: Musselin auf keinen Fall vor dem Vernähen bügeln. Durch das Bügeln würde der Musselin wieder glatt und damit größer werden. Würdest du einen gebügelten Musselin nach einer eigentlich passenden Größe vernähen, passt das Kleidungsstück nur, wenn du es jedes Mal vor dem Tragen wieder bügelst. Manchmal ist es jedoch erforderlich, dass Kanten z.B. von Taschen oder Säumen gebügelt werden müssen. Hier ist es wichtig wirklich nur die Kante mit der Spitze vom Bügeleisen zu bügeln. Ich mache dies am liebsten mit dem kleinen Mini-Bügeleisen*.

Tragekomfort
Musselin ist Webware, die nicht dehnbar ist. Deswegen ist es wichtig, dass ein Schnittmuster speziell für Musselin/Webware ausgelegt ist. Würdest du einen schmalen Jerseyschnitt verwenden, würde das Kleidungsstück nicht passen oder sofort reißen. Durch das Gecrinkelte empfinde ich den Tragekomfort von Musselin als höher als z.B. im Vergleich zu Leinen. Das Crinkelige erzeugt “gefühlt” einen leicht dehnbaren Effekt.

Stichart, Stichlänge und Nadel
Als Stichlänge empfehle ich ca. 3 bis 3,5. Der Stich sollte nicht zu klein sein. Wichtig ist, dass ihr den Stoff beim Nähen nicht zieht.

Als Nadel empfiehlt sich eine dünnere Universalnadel, z.B. 70er*. Für etwas gröbere, dickere Musselinstoffe kann auch eine 80er* oder 90er Universalnadel* verwendet werden.

Versäubern: ja oder nein?
Die meisten Kanten von Musselin fransen kaum aus. Wobei das von Musselin zu Musselin auch etwas unterschiedlich ist. Wer keine Fransen möchte sollte versäubern.

Wichtiges, wenn mit der Overlock genäht wird
Ihr könnt Musselin auch wunderbar mit der Overlock zusammennähen. Oder die Overlock zum Versäubern benutzen. Wichtig: wer mit der Overlock zusammennäht, sollte anschließend ca. 1 mm neben der Overlocknaht noch mit einem Geradstich nähen. Dies verhindert das Ausreißen der Nähte.

Rechte und linke Stoffseite
Die meisten Musselinstoffe haben keine erkennbare rechte und linke Stoffseite. Bei bedrucktem Musselin ist dies anders. Hier erkennst du eine rechte und linke Stoffseite.

Fadenlauf
Auch bei Musselin ist der Fadenlauf parallel zur Webkante.

Nun hast du geballtes Wissen zum Vernähen von Musselin bekommen. Ich wünsche dir ganz viel Freude beim Nähen von meinen Musselinschnitten und beim Erleben des tollen Tragegefühls.

Alles Liebe

Navina

*Affiliatelinks

5 Kommentare

  • Hallo,
    ich habe noch eine Frage zu Musselin. Ich mag diesen Stoff auch sehr und würde gern Sommersachen für unser Enkelbaby nähen. Leider trocknet meine Schwiegertochter fast alles im Trockner. Wie kann ich eine ausreichende Menge berechnen. Ich würde es dann selbst erst vor dem Nähen in den Trockner geben. Ich wäre sehr dankbar für eine hilfreiche Antwort.
    Ein lieber Gruß von einer nähverrückten Oma

    antworten
    • Liebe nähverrückte Oma,
      wie schön, dass du für dein Enkel nähst. Ich würde ca 20-30% mehr Stoffverbrauch einplanen. Bei mir kommt auch alles in den Trockner. Bei Musselin ist das besonders toll, da er dadurch noch etwas crinkeliger wird
      Sollte doch etwas vom Stoff übrig bleiben, kannst du daraus hervorragend die Mütze Sommerhue nähen
      Liebe Grüße
      Navina

      antworten
  • Hallo Navina,

    Da habe ich gleich noch eine Zusatzfrage: wenn man den Trockner benutzen möchte, dann auch gleich, wenn man den Stoff zum ersten Mal vor dem Nähen wäscht anschließend in den Trockner? Bei mir kommt er dann immer ziemlich zusammengezogen raus und ich weiß, dann immer nicht, ob ich das dann so zuschneiden kann ….
    Liebe Grüße
    Maria

    antworten
    • Liebe Maria,
      ja, bei mir kommt Musselin auch direkt nach dem ersten waschen in den Trockner. Im Zuschnitt achte ich darauf, dass ich meist nicht bis zum Rand zuschneide, da es sich dort am meisten zusammenzieht.
      Liebe Grüße
      Navina

      antworten

Kommentieren

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Wir schützen uns mit reCAPTCHA von Google vor Spam Privacy Policy und Terms of Service sind hierbei gültig.